eiko_list_icon Unwettereinsätze

Unwettereinsatz (T1)
T1 Technischer Einsatz
Zugriffe 659
Einsatzort Details

Neulengbach
Datum 21.06.2020
Alarmierungszeit 07:25 Uhr
Einsatzende 20:20 Uhr
Einsatzdauer 12 Std. 55 Min.
Alarmierungsart Pager & SMS
Mannschaftsstärke 25
eingesetzte Kräfte

FF Neulengbach-Stadt
Fahrzeugaufgebot   VRF  SRF  WLFA-K  TLFA  VF  MTF
T1 Technischer Einsatz

Einsatzbericht

Am 21. Juni war die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach, so wie auch zahlreiche andere Feuerwehren in ganz Niederösterreich, den ganzen Tag über mit Einsätzen aufgrund der starken Regenfälle beschäftigt.

Die erste Alarmierung erfolgte um 07:25 Uhr, als es in der Großweinbergstraße beim Hochwasser führenden Anzbach Verklausungen zu entfernen galt. Bei diesen Arbeiten unterstützte uns die Firma Lendl, die auch im weiteren Verlauf des Tages immer wieder mit dem Entfernen von Treibgut und dem Lösen von drohenden Verklausungen beim Anzbach half.

Auch das Team des Bauhofs Neulengbach unterstüzte uns in kameradschaftlicher Zusammenarbeit bei den Arbeiten am Anzbach.

Ab etwa 08:30 Uhr waren die Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt dann durchgehend bis in die Abendstunden mit dem Auspumpen von unter Wasser stehenden Kellern im Einsatz. Solche Auspumparbeiten wurden unter anderem an Einsatzadressen in der Wakoniggasse, Tullner Straße, Grubergasse, Weiningergasse, Weinbergstraße, Kummergasse, am Heitzerhofweg und in Matzelsdorf durchgeführt. 

Um 09:30 Uhr wurde unser Wechselladefahrzeug zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Maria Anzbach gerufen, um mit dem Kran einen auf ein Auto gestürzten Baum zu entfernen. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in diesem PKW. 

Ebenfalls noch am Vormittag wurden Sandsäcke gefüllt, die dann bei mehreren Einsatzobjekten im Laufe des Tages zum Schutz gegen eindringendes Wasser benötigt wurden. Das Befüllen der Sandsäcke erfolgte am Betriebsgelände der Firma Lendl, deren Mitarbeiter unsere Einsatzkräfte auch mit schwerem Gerät unterstützten.

Bürgermeister Franz Wohlmuth ließ sich mehrmals von Feuerwehrkommandant Michael Mascha über die angespannte Hochwasserlage im Gemeindegebiet informieren, auch Vizebürgermeister Paul Mühlbauer war bei unseren Einsatzkräften vor Ort, um sich zur Lageentwicklung berichten zu lassen.

Zum Stand 19:00 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt aktuell an zwei Einsatzadressen mit Auspumparbeiten beschäftigt.

Update: Um 20:20 Uhr kehrten die letzten noch im Einsatz befindlichen Einheiten ins Feuerwehrhaus zurück.

Alleine an diesem Sonntag wurden 150 Einsatzstunden von der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt geleistet.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder